Rechts gibt es schon mal einen Bilderüberblick mit fast 250 ausgesuchten (von ca. 2000 gemachten) Fotos zu sehen - nicht ganz in der Reihenfolge, aber für einen Überblick ausreichend.
Etwas größere Bilder und den Bericht siehe unten :)

Dienstag, 14. April 2009

Dienstag, 14. April 2009

Heute wurden wir vom Regenwetter begrüßt, das hieß für unsere Tagesplanung – Shoppen in Cork.
Auf kürzestem Weg hin, durch die Stadt gewuselt und ein Parkhaus gesucht – für 1,50€ pro Stunde die bessere Alternative zum Parken am Straßenrand mit Rubbelparkscheibe, zumal die Politessen sehr flink beim Abschleppen sind.
Cork – eine große Stadt, die auch einige Kirchen, ein Gefängnis, Museen und einen historischen Stadtteil zu bieten hat – aber entweder hatten wir das schon im letzten Jahr besichtigt oder eben kein Interesse daran, so dass unser heutiger Besuch den Shops der Stadt galt.
Buchläden, Klamottenläden mit teilweise günstigen Preisen (Dunnes und Pennys), ja sogar einen Bastelladen (leider mit arg begrenztem Stempelbedarf) konnten wir ausfindig machen und zu guter Letzt hatten wir einige Papiertüten zu tragen. Schnell noch durch den English Market geschlendert (tolle Auswahl an Fleisch, Fisch, Obst, Käse und oft recht günstige Preise) und schon waren vier Stunden vorüber und die Parkzeit würde ab jetzt 2€ pro Stunde betragen – also wieder ab durch das Stadtgewimmel und nach Hause.

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Sonne und Regen, 12°C
207 km

Kommentare:

  1. Lach, ein Stempelladen in Cork. Den habe ich damals nicht entdeckt.

    AntwortenLöschen
  2. So ein Tag Shoppen macht sicher auch mal Spass. Nur schade, dass es nicht mehr für Dein Hobby hatte!

    Liebe Grüsse
    Carola

    AntwortenLöschen