Rechts gibt es schon mal einen Bilderüberblick mit fast 250 ausgesuchten (von ca. 2000 gemachten) Fotos zu sehen - nicht ganz in der Reihenfolge, aber für einen Überblick ausreichend.
Etwas größere Bilder und den Bericht siehe unten :)

Freitag, 17. April 2009

Freitag, 17. April 2009

Letzter Urlaubstag und das Wetter gab sein Bestes, der Ladies View sah wieder ganz anders aus.

Image Hosted by ImageShack.us

Heute stand Killarney und sein Nationalpark auf dem Programm, ein Areal, wofür man allein sicher einige Tage nötig hätte und alles am besten per Rad oder Fuß erkunden müsste…
Nun ja, wir hatten nur noch einige Stunden Zeit und so besuchten wir nochmals das Muckross House, welches uns im letzten Jahr so gut gefiel. Die Eintrittspreise hatten sich allerdings von 5,50€ auf 7€ pro Person erhöht, aber dafür hatten wir das Gefühl, mehr zu sehen und zu erfahren, als im letzten Jahr. Vielleicht lag es aber auch nur daran, dass wir die Geschichte des 1843 erbauten Hauses und seiner Familie Herbert und vor allem der ganzen Aufregung um den Queenbesuch 1861 schon kannten und wir uns so mehr auf alles drumherum konzentrieren konnten.

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Park und Garten mit seinen schon erblühten Tulpen, Bellis, Azaleen und anderen Büschen sind auf jeden Fall sehenswert, wenn auch diesmal alles recht voll war von lärmenden und ballspielenden Familien und die eigentliche morgendliche Stille von rasenmähenden Gärtnern zerstört wurde, schade, aber es sind eben auch hier Ferien und bei gutem Wetter muss eben gemäht werden.

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Kurzer Stopp am Ross Castle, aber nur, um auf der Wiese davor ein Picknick mit Blick auf den See und seine Enten und Schwäne einzunehmen.

Image Hosted by ImageShack.us

Letztes Etappenziel – die St. Marys Cathedral im Zentrum Killarneys, welche wir leider im letzten Jahr nicht besuchten und als wir auf der Parkplatzsuche waren, wussten wir auch warum. Es ist in dieser Stadt echt schwierig, einen Parkplatz zu finden und wenn, dann muss man weit ins Zentrum laufen. Aber die Kirche war es wert und natürlich wurde auch hier wieder eine Kerze angezündet.

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Nun aber Richtung Kenmare zurück, die Koffer mussten wieder nach Packplan grammgenau gepackt werden und die Hausabnahme stand auch noch an.
Dann früh ins Bett, denn diese Nacht wird schon um 1:00 wieder zu Ende sein *gähn*

Sonne 14-17°C
90 km

Kommentare:

  1. schade das ging ja so schnell rum... aber ihr habt tolle Bilder gemacht... ein super Urlaub... irgendwann schaffen wir das auch noch!

    AntwortenLöschen
  2. Fernweh !!!!!!!

    Wir sind damals mit dem Boot über den See gefahren, bei Nieselregen. Aber genial wars.

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Nationalpark sieht ja auch ganz wunderschön aus und da gibt es sicher sehr viel zu sehen.

    Schade, dass Euer Urlaub nun schon zu Ende ist. Es hat mich gefreut, all diese tollen Bilder anzuschauen und diese unaussprechlichen Ortsnamen zu lesen *grins*. Es war richtig kurzweilig und interessant!

    Liebe Grüsse
    Carola

    AntwortenLöschen